Die Arbeitskreisleiter Anton J. Schmidt und Dr. Axel Fischer laden herzlich zur Sitzung des Arbeitskreises „Krankenhaus der Zukunft“ von Health Care Bayern e.V. ein zu den Themen

„Was hab‘ ich? Vom Medizinerlatein ins Patientendeutsch“

sowie

„Patientenakte und Krankenhauslogistik“

Mittwoch, 29. März 2017
15.00 Uhr – 17.00 Uhr
Ort: P.E.G – DIE AKADEMIE
Kreillerstr. 24
81673 München

Vortrag 1: Arzt und Patient begegnen sich auf Augenhöhe, um die optimale Therapie des Patienten zu erreichen – diesem Ziel hat sich Ansgar Jonietz, Geschäftsführer, “Was hab’ ich” gGmbH angenommen und übersetzte mit seinem Team bereits über 30.000 Befunde in leicht verständliche Sprache. Zusätzlich bringen sie den Ärzten von morgen bei, wie man mit Patienten spricht. Wir freuen uns, dass Ansgar Jonietz uns sein Konzept “Vom Medizinerlatein ins Patientendeutsch” vorstellt.

Vortrag 2: Die Digitalisierung von Daten und Informationen sowie deren Verarbeitung nimmt in vielen Bereichen des Krankenhauses zu. Ein Beispiel für einen erhöhten Digitalisierungsgrad ist die Patientenakte. Thomas Bredehorn, stv. Abteilungsleiter Health Care Logistics, Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, wird uns dazu das Thema “Patientenakte und Krankenhauslogistik” präsentieren und dabei vor allem auf die Digitalisierung von Prozessen im Krankenhaus eingehen.

Das Programm ist folgendermaßen geplant:

14.30 Uhr Empfang in der P.E.G.-DIE AKADEMIE

15.00 Uhr Begrüßung
Anton J. Schmidt, Vorstandsvorsitzender, P.E.G. eG

15.05 Uhr „Was hab ich? Vom Medizinerlatein ins Patientendeutsch“
„Vom Arztbrief zum Patientenbrief“
Ansgar Jonietz, Geschäftsführer, „Was hab ich“ gGmbH

16.00 Uhr „Patientenakte und Krankenhauslogistik“
Dipl. Kfm. Thomas Bredehorn, stv. Abteilungsleiter Health Care Logistics, Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik

16.55 Uhr Verabschiedung

17.00 Uhr Ende

Anmeldungen bitte an healthcare-bayern@muenchen-mail.de oder via Faxformular.