PEGaktiv 02/2021

P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG 62 FIRMENINFORMATION akti Ausgabe Juli 2021 63 P.E.G. Serviceges. mbH | Kreillerstr. 24 | 81673 München | Tel. 089/623002-67 | E-Mail: anmeldung@peg-dieakademie.de 60 Medizinproduktegesetz MPG und MPBetreibV für die tägliche Arbeit Welche rechtlichen Anforderungen müssen für das Errichten, Betreiben und Anwenden von Medizinprodukten erfüllt werden? Das praxisorientierte Se- minar greift Inhalte des MPG und der Verordnungen auf: von der Einweisung über die erforderlichen Prüfungen bis zur Stilllegung eines Medizinproduktes. Alle Anwender und Mitarbeiter, die mit Medizinprodukten arbeiten, sind dazu angehalten, sich über die Pflichten und Erfordernisse zu informieren. Die Teilnahme bietet die Grundlage und Sicherheit dafür, Medizinprodukte ord- nungsgemäß anzuwenden und zu betreiben. Inhalt y Entstehung des MPG und die rechtlichen Zusammenhänge y Grundlagen des MPG, der Betreiberverordnung (MPBetreibV) und der Sicherheitsplanverordnung (MPSV) y Ziele des MPG und deren Verordnungen/Vorschriften, die außerhalb des MPG mit zu beachten sind y Abgrenzung zu Arzneimitteln y Pflichten des Betreibers, seiner beauftragten Personen und der Anwender bei Inbetriebnahme, Einweisung, Nachschulung, sicherheitstechnischer Kontrolle (STK) sowie messtechnischer Kontrolle (MTK), Instandhaltung und Reparatur, Dokumentation, Definition und Meldung von Zwischenfällen (MPSV) y Darstellung der gesetzlichen Vorgaben anhand praktischer Beispiele y Wie ist die derzeitige Situation (IST)? y Was ist das Ziel (SOLL)? y Was müssen Betreiber und Anwender beachten? Was kann, darf und muss der Anwender selber durchführen? y Führung des Bestandsverzeichnis und der Gerätebücher y Einbindung der verschiedenen Prozesse in ein QM-System y Was führt zu Problemen und wo liegen „Fallstricke“? Hierzu werden, wenn möglich, auch Beispiele aus dem Teilnehmerkreis eingebunden. Seminarziele y Ziel der Veranstaltung ist es, die Teilnehmer in die durch die Rechtsvorschriften vorgegebenen Pflichten einzuführen und zu erfahren, welche Konsequenzen sich daraus für den täglichen Umgang mit Medizinprodukten ableiten Zielgruppe y Anwender, Techniker, Medizinproduktebeauftragte sowie Beauftragte für Medi- zinproduktesicherheit und Einkäufer aus Einrichtungen des Gesundheitswesens, welche den Auftrag haben, die MPG / MPBetreibV sowie angrenzende Vorschrif- ten umzusetzen Afsaneh Khosravi Termine 16.03.2021 München 23.09.2021 Dortmund 09.00 - 16.30 Uhr Teilnahmegebühr (inkl. Seminarverpflegung und Handout, zzgl. USt.) EUR 249,00 P.E.G.-Mitglieder erhalten 10% Rabatt Veranstalter PEG - DIE AKADEMIE www.peg-dieakademie.de Das Energiedienstleistungsgesetz verpflichtet alle Unternehmen zur Durch- führung eines Energieaudits nach DIN EN 16247-1. Ausgenommen sind kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern nach KMU-Defi- nition der EU. Auch Unternehmen, die ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 oder ein Umweltmanagementsystem nach EMAS betreiben, sind von der Energieauditpflicht befreit. Bis Ende 2019 mussten verpflichtete Un- ternehmen ein abgeschlossenes Energieaudit oder den Betrieb eines Energie- managementsystems gegenüber dem Bundesamt für Wirtschaft nachweisen. P.E.G. Serviceges. mbH | Kreillerstr. 24 | 81673 München | Tel. 089/623002-67 | E-Mail: anmeldung@peg-dieakademie.de 60 Medizinproduktegesetz MPG und MPBetreibV für die tägliche Arbeit Welche rechtlichen Anforderungen müssen für das Errichten, Betreiben und Anwend n von Medizinprod kten erf llt werden? Das praxisorientierte Se- minar gr ift I halte des MPG und d Verordnungen uf: von de Einweisung über die rforder ichen Prüfungen bis zu Stilllegung eines Me izinproduktes. All Anw nder und Mitarbeiter, die mit Medizinprodukten arb ite , sin dazu angehalt n, sich über die Pflichten und Erforderniss zu informieren. Die Teilnahm bietet die Grundlage und Siche heit dafür, Medizinprodukte ord- nungsgemäß anzuwende und z betreib n. Inhalt y Entstehung des MPG und die rechtlichen Zusammenhänge Grundlagen , der B t iberverordnung (MPBetreibV) und der Sicherheitsplanverordnung (MPSV) y Z el des MPG und deren Verordnungen/Vorschriften, die außerhalb des MPG mit zu beachten sin y Abgrenzung zu Arzneimitteln Pflichten des Bet eib rs, s i er beauftragten Personen und der Anwender bei Inbetri bnahm , Einweisung, Nachschulung, sicherh itstechnischer Kontroll (STK) sowie sstechn cher Kontrolle (MTK), Instandhaltung und Reparatur, Dokumentation, D finit on und Meldung von Zwi chenfäl en (MPSV) y arstellung der gesetzl chen Vorgabe anhand praktisch r Beispiele Wie ist die derzeitig Situation (IST)? as i as Ziel (SOLL)? müssen Betreiber und Anwender beachten? Was kann, darf und muss der Anwender selb durchführe ? y Führu g des B standsverzeichnis und der Gerätebücher Einbindung der verschi denen Prozesse in ein QM-System Was führt zu P oblemen u d wo liegen „Fallstricke“? Hierzu werden, wenn möglich, auch Beispiele aus dem Teilnehmerkreis eingebunden. Seminarziele y Ziel der Veranstaltung ist es, die Teilnehmer in die durch die Rechtsvorschriften vorgegeb ne Pflichten einzuführ n und zu erfahren, welche Konsequenzen sich da aus für d täglichen Umgang mit Medizinprodukten abl iten Zielgruppe y Anwender, Techniker, Medizinproduktebeauftragte sowie Beauftragte für Medi- zi pro uktesi erheit un Einkäufer aus Einrich ungen des Gesundheitswesens, welche den Auftrag haben, die MPG / MPBet eibV sowie angr nzend Vorschrif- ten umzusetzen Afsaneh Khosravi Termine 16.03.2021 München 23.09.2021 Dortmund 09.00 - 16.30 Uhr Teilnahmegebühr (inkl. Seminarverpflegung und Handout, zzgl. USt.) EUR 249,00 P.E.G.-Mitglieder erhalten 10% Rabatt Veranstalter PEG - DIE AKADEMIE www.peg-dieakademie.de Das Energiedienstleistungsgesetz verpflichtet alle Unternehmen zur Durch- führung eines E ergieaudits nach DIN EN 16247-1. Ausg nom en sind kleine und mittl re Unt rnehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern nach KMU-Defi- nition der EU. Auch Unternehmen, di ein Energiemanag me tsystem nach ISO 50001 oder ein mweltmanagementsystem nach EMAS betreiben, sind von der Energieauditpflicht befreit. Bis Ende 2019 mussten verpflichtete Un- ternehme ein abgesch ossen s Energieau it oder den B trieb eines Energie ma agementsystems gegenüber d m Bun esamt für Wirtschaft achw isen. UNSERE KOMMENDEN HIGHLIGHTS akti P.E.G. Serviceges. mbH | Kreillerstr. 24 | 81673 München | Tel. 089/623002-67 | E-Mail: anmeldung@peg-dieakademie.de 53 Kleine und große Lungenfunktion Basisworkshop Spirometrie In der Pneumologie sin Lungenfunktionsprüfunge schon s it langem ein zentraler Baustei in der D agnostik von Erkrank ngen des Atemsystems. Durch die Vermittlu g der leitli ien- und qualitätsgerecht Durchführung von Lungenfunkt onsunt rsuchungen schließlich deren Beurteilung ist der Basisworkshop für nichtärztliches Fachpersonal konzipiert, das als Querein- steig r i dem Fachgebiet d r Lungenfunk i nsdiag ostik tätig ist u d über noch w ig Erfahrung in der Unt suchungs urchfüh ung und Be rtu g h t. Inhalt y Anatomisch-physiologische Grundlagen y Indikationen und Kontraindikationen y Einflussgrößen y Technische Grundlagen, Sensortypen, Kalibrierung y Spirometrische Messgrößen y Durchführung, Kooperationskriterien, Ergebnissicherung y Differenzierung Obstruktion – Restriktion y Qualitätsanforderungen, Fehlermanagement y Hygieneanforderungen y Bronchospasmolysetest y Praktische Übungen Ein wichtiger Bestandteil in den praktischen Übungen wird das richtige Motivieren zum Atemkommando sowie das Verstehen und Zuordnen der Atemgrößen zum Er- gebnis der Spirometrie sein. Seminarziele Im Basisworkshop wird Grundwissen sowie die Durchführung, Aus- und Bewertung von spirometrischen Messungen an einem Lungenfunktionsmessgerät vermittelt. Im Untersuchungsablauf werden besonders die Qualitätsanforderungen zur Erlan- gung eines optimalen Ergebnisses eine Rolle spielen. Zielgruppe y Nichtärztliches Fachpersonal y Auch für Neu- und Quereinsteiger Cornelia Srocke Termine 19.03.2021 München 19.11.2021 Berlin 12.00 - 18.00 Uhr Teilnahmegebühr (inkl. Seminarverpflegung und Handout, zzgl. USt.) EUR 209,00 P.E.G.-Mitglieder erhalten 10% Rabatt Veranstalter PEG - DIE AKADEMIE www.peg-dieakademie.de NEU P.E.G. Serviceges. mbH | Kreillerstr. 24 | 81673 München | Tel. 089/623002-67 | E-Mail: anmeldung@peg-dieakademie.de 53 Kleine und große Lungenfunktion Basisworkshop Spirometrie In der Pn umologie si d Lungenfunktionsprüfunge schon s it langem ein zentral r Baust in in der Dia nosti vo E kra k ge de A emsystems. Durch die Vermittlu g er leitlinien- und qualitä sger cht Durchführung von Lungenfu ktionsuntersuchungen chließlich d ren Beurteilung ist der Basisworkshop für nich ä ztliches Fachpersonal konzipiert, das als Querein- steiger i dem Fachgebi d r Lungenfunktionsdiagnostik tätig ist u d über noc w ig Erfahrung n der Un suchungs u chführung und Bewertu g hat. Inhalt y Anatomisch-physiologische Grundlagen Indikationen und Kontraindikationen Einflussgröße Techni che Grundlagen, Sensortypen, Kalibrierung Spirometrische Messgröß Du chfüh ung, Kooperatio skriterien, Ergebnissicherung ifferenzierung Obstruktion – R striktion Qualitätsanforderungen, Fehlermanagement Hygieneanforderungen Bronchospasmolyset st P aktische Übungen Ein wichtiger Bestandteil in den praktischen Übungen wird das richtige Motivieren zum Atemkommando sowie as Vers ehen und Zuordnen der Atemgrößen zum Er- gebnis der Spirometrie se n. Seminarziele Im Basisworkshop wird Grundwissen sowie die Durchführung, Aus- und Bewertung von sp rometrischen Mess gen an einem Lungenfunktionsmessgerät vermit elt. Im Untersuchungsablauf werd beso ders die Qualitä sa forderungen zur Erlan- gung eines optimalen Ergebnisses ine Rolle spielen. Zielgruppe y Nichtärztliches Fachpersonal Auch für Neu- und Querei steiger Cornelia Srocke Termine 19.03.2021 München 11.2021 Berli 12.00 - 18.00 Uhr Teilnahmegebühr (inkl. Seminarverpfl gung und Handout, zzgl. USt.) EUR 209,00 P.E.G.-Mitglieder erhalten 10% Rabatt Veranstalter PEG - DIE AKADEMIE www.peg-dieakademie.de NEU

RkJQdWJsaXNoZXIy Mzc0MzE=