Grundsätze der Energiewelt

Einführung in den Gesetzesdschungel der Energiewelt

Energie ist teuer. Dieser Kostenblock beeinflusst nicht nur die Rentabilität Ihrer Einrichtung, sondern ist essentiell für einen reibungslosen Betriebsablauf. Der sinnvolle Einsatz von Energie ist im Fokus der Politik angekommen. Ziel der Gesetzesauflagen ist, die Energieeffizienz zu steigern und den CO2 Ausstoß nachhaltig zu senken. Punkt für Punkt geht der Referent auf Ansätze des Gesetzesgebers ein, um in Ihrer Einrichtung ein effizientes Energiemanagement zu gewährleisten.

Inhalt

  • Energiemanagementsystem im Klinikbereich
    Erfahren Sie, wie intelligente Messungen an relevanten Anlagen wie z.B. an einem MRT helfen, Ausfallzeiten gezielt zu reduzieren. Anhand eines konkreten Anwendungsfalls im Klinikbereich wird dargestellt, wie leicht ein solches Frühwarnsystem eingeführt werden kann.
  • Förderungen und Contracting
    Welche Fördermöglichkeiten stehen zur Verfügung und wie bleibt man informiert?
    Praxisnahe Ansätze, um Investitionen zu senken und Fördertöpfe maximal auszuschöpfen.
  • Datenmeldungspflicht
    Eigenstromerzeuger (z.B. BHKW-Betreiber) haben viele gesetzliche Vorgaben zu beachten.
    Ab wann handelt es sich um eine Weiterleitung und was ist bei den Meldungen zu beachten?
  • Verpflichtende Energieaudits nach DIN 16247
    Auch bei vielen P.E.G. Mitgliedern steht ab 2019 das verpflichtende Energieaudit an.
  • Welche Alternativen gibt es und welche Vor- bzw. Nachteile haben diese?
    Zukunftsthema Elektromobilität
    Mit Elektromobilität ins nächste Jahrzehnt. Wann ist der richtige Einstieg,
    Was ist zu beachten und welche Fördergelder können genutzt werden?

Weitere Informationen und Anmeldung.

Von |29 08 2019|

About the Author: