Reha

Reha

Strategische Ausrichtung / Philosophie

Bereits seit vielen Jahren sind es die Mitgliedseinrichtungen aus dem Leistungsbereich der stationären und ambulanten Rehabilitation gewohnt das sich die P.E.G. eG fokussiert um ihre (Beschaffungs-)Themen kümmert. Hierzu sind die Unterstützungen aus dem Commitment Beirat REHA wie auch die tägliche Arbeit der KollegInnen draußen im „Feld“ oder der KollegInnen im strategischen Einkauf wichtige Bausteine in der Entwicklung von zielgerichteten Lösungen. Mit der Etablierung des Business Development REHA macht sich die P.E.G. eG auf den Weg dieses spezifische Profil nochmals zu schärfen. Immer mehr Leistungserbringer aus dem Bereich der Rehabilitation schließen sich der P.E.G. eG an.

Mit einem Marktanteil von 38% (Bundesweit 1112 Einrichtungen) ist die P.E.G. eG die führende Einkaufsorganisation in diesem Segment. Als Dienstleister in Beschaffungsfragen sind wir in diesem Zusammenhang unseren Mitgliedseinrichtungen bekannt. 267 Einrichtungen haben sich unserem spezifischen PEGplus Reha Einkaufsmodell angeschlossen. Dieses Modell sichert den Einrichtungen bei ausgewählten Lieferantenpartnern der P.E.G. eG top Konditionsmodelle für die Bedarfe des normalen Betriebes.

Zahlen, Daten, Fakten

0
Bettenzahl
0
Einrichtungszahl
0
Anteil Deutschland in %

Leistungsspektrum

Neben dem Beschaffungssegment bündeln wir in unterschiedlichen Arbeitsfeldern die Expertisen und Kompetenzen, um unserem Einrichtungen zielgerichtete Unterstützung anzubieten. Die hier aufgezeigten Cluster sollen Ihnen eine Orientierung geben in welchen Bereichen wir unter anderem, über das bekannte Beschaffungsmanagement hinaus, für Sie aktiv sind.

  • Einkaufsprozess: Wertvolle Ressourcen sparen und Transparenz schaffen durch digitale Beschaffungs- und Rechnungsprozesse mit dem Bestellsystem PEG-BOS und dem Kreditoren Management System PEG-INVOICE.
  • QM: Raus aus der unübersichtlichen Ordner- und Dokumentenwelt im Qualitätsmanagement. Nutzen Sie die fünf Module von IQM, um nachhaltig und ressourcen- schonend zu steuern.
  • Mit E-learning lernen: Begeistern Sie Ihre Mitarbeiter für eine digitale Lernumgebung, um z.B. eine Sprache zu lernen, und sparen Sie sich die Organisation von wiederkehrender Pflichtschulungen. Mit PAPAGEI wird aus der Pflicht eine Kür.
  • IT: Nutzen Sie die „IT-Bestandsaufnahme“ von unserem Partner ALSO, damit sie wissen, was los ist. Mieten Sie die neueste Hardware zu einem günstigen monatlichen Preis und die (alte) Technik wird nicht zur Last.
  • „PEGplus“: Profitieren Sie von den zentralen Verhandlungen der P.E.G. eG. und einer TOP Preisstellung in den Segmenten Lebensmittel, Reinigung und Hygiene, Bürobedarf, med. Sachbedarf, Haustechnik, Einrichtung und Ausstattung oder auch Energie.
  • Investition: Sie haben ein Bauvorhaben oder eine Ersatzbeschaffung auf dem Tisch? Binden Sie unsere Experten im Einkauf in Ihre Planungen ein und nutzen diese Expertise.
  • Mehr Verbindlichkeit wirken sich auf Ihren Einkaufspreis auf, also profitieren Sie von den Rahmenvereinbarungen im Bereich Hygiene.
  • Der jüngst hinzugekommene Lieferantenpartner, das Unternehmen CARELINE, ergänzt das Produktportfolie im Bereich Einrichtung und Ausstattung.

Auszug unserer Mitglieder

Digitale Lösungen

PEG-BOS

Mit dem Bestell- und OrganisationsSystem PEG-BOS und dem Kreditoren-Managementsystem PEG-INVOICE können Anwender den gesamten Beschaffungsprozess von der Bestellung bis zur Rechnungsbearbeitung digital bearbeiten. Durch die einfache Bedienbarkeit der neutralen lieferanten- und warenkorbübergreifenden Cloudanwendung ist ein schneller Einsatz und Entlastung durch das eProcurement garantiert. Anwender können die Artikelinformationen für Rezepturen und die Kennzeichnung im Modul ePlanning nutzen. Für die internen Bestellprozesse steht das Modul interne Bedarfsabwicklung (IBA) zur Verfügung. Bestellungen aufnehmen, Artikelpreise und Informationen direkt im Blick und dabei auch kalkulatorische Sicherheit zu haben, das sind echte Vorteile der P.E.G.-Systeme. Eine durchgehende digitale Prozesskette von der Bestellung bis zur artikelgenauen Erfassung und Auswertung.

Mehr Information zum PEG-BOS

PEG-INVOICE

Einer der aufwändigsten und kostspieligsten Prozesse im Gesamtprozess der Beschaffung ist die Rechnungsbearbeitung. Eingangsrechnungen unterschiedlichster Formate, vor allem in Papierform, müssen von verschiedenen Bereichen im Unternehmen bearbeitet werden.

PEG-INCOICE bietet eine Entlastung und eine erhebliche Beschleunigung bei der Bearbeitung und Prüfung der Ein- gangsrechnungen. Die artikelgenaue Aufbereitung der Rechnungsdaten ermöglicht detaillierte Analysen für das Beschaffungs- und Kostencontrolling. In Zeiten permanenten Kostendrucks ein wichtiges Tool. Im Kreditoren- Managementsystem. PEG-INVOICE werden neben allen elektronischen Formaten auch die nach wie vor als Papierrechnung oder PDF eingehenden Dokumente bis auf Artikelebene digitalisiert.

Mehr Information zu PEG-INVOICE

Ihr Kontakt zum Bereich Reha bei der P.E.G. eG

Sascha Geneschen,

Sascha Geneschen

Gebietsmanager

Mobil: 0176 - 12 30 20 20

sascha.geneschen@peg-einfachbesser.de

Gerhard Heß,

Gerhard Heß

Prokurist / Leitung Strategischer Einkauf / Leitung Mitgliedermanagement

Telefon: 089 - 62 30 02 28
Mobil: 0171 - 517 48 57
Fax: 089 - 623 002 45

gerhard.hess@peg-einfachbesser.de

Anton Parmasché,

Anton Parmasché

Gebietsmanager

Mobil: 0176 - 12 30 20 35

anton.parmasche@peg-einfachbesser.de

Florian Wimmer,
Uwe Ziegenbein,

Uwe Ziegenbein

Mitgliedermanagement Nichtstationärer/ambulanter Markt

Telefon: 0561 - 50 39 63 81
Mobil: 0176 - 12 30 20 21

uwe.ziegenbein@peg-einfachbesser.de