Fachweiterbildung Notfallpflege (DKG)

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 01. September 2020 - 31. August 2022
9:00 - 16:15

Veranstaltungsort

Gütersloh, ZAB, Haus 21

Hermann-Simon-Str. 7,
33334, Gütersloh


Um den steigenden Anforderungen an die Pflegenden in den Notaufnahmen der Kliniken gerecht zu werden, werden spezielle Qualifikationen im Bereich der Notfallversorgung benötigt. Für die Patienten bedeutet eine schnellstmögliche, fachkundige und gut organisierte Erstversorgung einen entscheidenden Start in eine adäquate Weiterbehandlung. Das Curriculum der Fachweiterbildung Notfallpflege basiert auf den Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft vom 29.11.2016 und ermöglicht Gesundheits- und Krankenpflegenden sowie Gesundheits-und Kinderkrankenpflegenden den Erwerb dieser Qualifikationen.

Inhalt

Die Fachweiterbildung umfasst 720 Stunden Theorie und mindestens 1.800 Stunden Praxis unter fachkundiger Anleitung. Die Weiterbildung dauert zwei Jahre und erfolgt berufsbegleitend.
Die praktische Weiterbildung findet in kooperierenden Kliniken des Weiterbildungsverbundes statt. Die theoretische Weiterbildung findet in modularer Form statt und gliedert sich in zwei Basis- und fünf Fachmodule.

Basismodul 1: Berufliche Grundlagen anwenden (116 Stunden)

  • Ethisch denken und handeln
  • Theoriegeleitet pflegen
  • Modell von Gesundheit und Krankheit in die Pflege einbeziehen
  • Ökonomisch handeln im Gesundheitswesen

Basismodul 2: Entwicklungen initiieren und gestalten (84 Stunden)

  • Lernen
  • Anleitungsprozesse planen und gestalten
  • QM – Arbeitsabläufe in komplexen Situationen gestalten
  • In Projekten arbeiten

Fachmodul 1: Patienten in der Notaufnahme ersteinschätzen, aufnehmen und begleiten (130 Stunden)

  • Den Erstkontakt mit Patienten gestalten
  • Die Behandlungsdringlichkeit von Patienten ersteinschätzen und dokumentieren
  • Symptomorientiert handeln in der Notaufnahme
  • Patienten mit akuten Syndromen in der Notaufnahme überwachen und folgerichtig handeln
  • Als Notfallpflegende agieren und mit Belastungen umgehen

Fachmodul 2: Patienten in speziellen Pflegesituationen begleiten (120 Stunden)

  • Patienten mit thermischen Schäden/Notfällen, Elektro- und Blitzunfällen, Chemie- und Strahlenunfällen
  • An Demenz erkrankte Patienten in der Notaufnahme
  • Patienten mit Gewalt- und Missbrauchserfahrung
  • Patienten in akuten psychiatrischen und verhaltensbedingten Notfällen
  • Patienten mit akuten gynäkologischen, urologischen und nephrologischen Erkrankungen
  • Gerontologische Patienten in der Notfallsituation
  • Kinder mit akuten Erkrankungen in der Notaufnahme

Fachmodul 3: Patienten mit akuten Diagnosen überwachen und versorgen

  • Patienten mit hämatologisch/onkologischen Syndromen
  • Patienten mit akuten gastroenterologischen und Stoffwechselsyndromen oder Intoxikationen
  • Patienten mit akuten kardiologischen und/oder pulmologischen Erkrankungen
  • Patienten mit neurologischen Erkrankungen

Fachmodul 4: Patienten mit akuten traumatologischen Ereignissen versorgen und überwachen (116 Stunden)

  • Patienten mit akuten traumatologischen Ereignissen und/oder bei herz- und gefäßchirurgischen Notfällen
  • Patienten mit akuten traumatologischen Ereignissen im Schockraum
  • Patienten mit akuten Verletzungen des zentralen Nervensystems in der Notaufnahme
  • Patienten mit Schmerzen in der Notaufnahme
  • Patienten mit akuten Erkrankungen des Hals-, Nasen- Ohren- Bereichs sowie mit akuten ophthalmologischen Erkrankungen

Fachmodul 5: Abläufe in Notaufnahmen strukturieren und organisieren (56 Stunden)

  • Notaufnahmeabteilungen organisieren und Prozesse mitgestalten
  • Rechtliche Grundlagen in der Notfallpflege umsetzen
  • Arbeitsschutz und Hygienerichtlinien in der Notaufnahme umsetzen
  • Besondere Lagen und Massenanfälle von Verletzten und Erkrankten in der Notaufnahme bewältigen

Abschlussprüfung

Die Weiterbildung schließt mit einer praktischen und einer mündlichen Prüfung ab.

Voraussetzung: eine mindestens 6-monatige Tätigkeit im Fachgebiet der Notfallpflege

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung

Zielgruppe

Gesundheits- und Krankenpflegende, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegende, Fachgesundheits- und Krankenpflege mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung und
mindestens einem halben Jahr Erfahrung in der klinischen Notaufnahme

Teilnahmegebühr

EUR 6.800,00

Anmeldeschluss

01.07.2020


Veranstalter & Anmeldung

ZAB GmbH
Von |01 09 2020|

About the Author: