Fit für die Pflegegrade – mit dem MDK-Gutachter auf Augenhöhe

Begutachtungsrichtlinien verstehen und anwenden

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 22. September 2020
9:00 - 16:00

Veranstaltungsort

München, PEG - DIE AKADEMIE

Kreillerstr. 24,
81673, München

Dieses Seminar buchen


Referent

Thorsten Haas,

Thorsten Haas

Consultant Cairful GmbH

In diesem Seminar werden die Inhalte der Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit (Begutachtungsrichtlinien – BRi) nach dem XI. Buch des Sozialgesetzbuches vermittelt. Dabei wird sowohl der theoretisch notwendige Hintergrund, als auch die Anwendung an praktischen Beispielen im Laufe des Seminars weitergegeben. Ebenfalls wird die Notwendigkeit eines kontinuierlichen Pflegegradmanagements und dessen Auswirkungen auf den Personalbestand bzw. die Wirtschaftlichkeit der Einrichtung in Augenschein genommen.

Inhalt

  • Entwicklung der Begutachtungsrichtlinien (BRi)
  • Aufgaben des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK)
  • Verfahren zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit
  • Kurze Darstellung der Pflegestärkungsgesetze
  • Klärung des Pflegebedürftigkeitsbegriffes §14 I SGB XI
  • Veränderungen zwischen Pflegestufen und Pflegegraden
  • Hauptleistungsbeträge
  • Der NBA als Begutachtungsinstrument und deren Zielsetzungen gegenüber der alten Systematik
  • Aufbau und Inhalte des Begutachtungsinstrumentes (BI) mit Assessment und Manual
  • Bewertungssystematik des BI
  • Bearbeitung eines Praxisbeispiels und Diskussion über weitere Beispiele aus der Pflegepraxis
  • Praktische Hinweise für den Pflegealltag
  • Einsatz eines Instrumentes zur automatischen Ermittlung der Pflegegrade aus dem laufenden Pflegeprozess heraus – Wie kann das gehen?
  • Welche weiteren Herausforderungen warten auf die Pflege? (u.a. Qualitätsindikatoren)

Seminarziele

  • Ihnen sind die Inhalte und der Aufbau der Begutachtungsrichtlinien (BRi)
  • Systematik der Pflegebedürftigkeit ist verstanden und in der Praxis angewendet werden
  • Die Bewertungssystematik des Begutachtungsinstruments ist verinnerlicht
  • Die Pflegebedürftigkeit eines Menschen kann mit dem vorhandenen Wissen eingeschätzt und mit stichhaltigen Argumenten untermauert werden
  • Sie fühlen sich in der Lage, das vermittelte Wissen in der Begutachtungssituation anzuwenden und die notwendige Argumentation für die Einschätzung der Selbstständigkeit zu liefern
  • Die Notwendigkeit eines kontinuierlichen Pflegegradmanagements als Prozess ist verstanden und kann in der Einrichtung angestoßen werden

Zielgruppe

  • Pflegefachkräfte, Wohnbereichsleitungen, Pflegedienstleitungen, Qualitätsmanagementbeauftragte

Teilnahmegebühr

(einschließlich Unterlagen und Seminarverpflegung, zzgl. USt.)
EUR 249,00
P.E.G.-Mitglieder erhalten 10% Rabatt.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Begleitend zu diesem Seminar erhalten Sie das Buch „Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit nach dem XI. Buch des Sozialgesetzbuches – vom 15. April 2016 geändert durch Beschluss vom 31.03.2017

 


Veranstalter

PEG - DIE AKADEMIE

PEG - DIE AKADEMIE

www.peg-dieakademie.de

Kategorien

Schlagwörter

Begutachtungsinstrumentes, Bewertungssystematik, MDK, Medizinischer Dienst, NBA, Pflegebedürftigkeit, Pflegegrade, Thorsten Haas, §14 I SGB XI

Seminar buchen

Als Gast (ohne Registrierung)

P.E.G.-Mitglieder erhalten 10% Rabatt.

€249,00

Teilnehmer 1

Herr
Frau

Kontaktdaten und Rechnungsanschrift

Alternative Rechnungsadresse hier klicken

Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die PEG - DIE AKADEMIE mir regelmäßig Informationen zu folgenden Themen zuschickt: P.E.G. Veranstaltungen, Seminarangebote sowie Informationen rund um das Jahresprogramm. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der PEG - DIE AKADEMIE widerrufen.

Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder.

Von |22 09 2020|

About the Author: