Spirale der Gewalt in Pflege Beziehungen erkennen und benennen

Wenn persönliche Grenzen überschritten werden

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 06. Dezember 2021
9:00 - 16:30

Veranstaltungsort

München, PEG AKADEMIE

Kreillerstr. 24,
81673, München

Dieses Seminar buchen


Referent

Tobias Münzenhofer,

Tobias Münzenhofer

Fachreferent

Seit 1999 in der direkten gerontopsychiatrischen Pflege als staatl. anerkannter Altenpfleger, Fachpfleger und Fachreferent für Gerontopsychiatrie, Praxisanleiter für Pflegeberufe, Algesiologische Fachassistenz der Deutschen Schmerzgesellschaft e. V., Mitglied der Deutschen Expertengruppe Dementenbetreuung e. V.

Gewalt in der Pflege, eines der letzten Tabus in unserem professionellen Tun? Dabei reden wir so viel darüber… und das Tabu ist dabei nicht das Thema an sich, sondern wie wir darüber reden. In der Regel so, als ob es die anderen betrifft, nicht aber mich selbst.
Gewalterfahrungen werden sich im Pflegealltag nie völlig ausschließen lassen. Aber mit passenden und ineinandergreifenden Deeskalations- und Schutzmaßnahmen kann man Gefährdungen und die damit verbundenen psychischen Belastungen deutlich reduzieren.

Inhalt

  • Insgesamt Gewalt in der Pflege ist kein bisschen zu bagatellisieren. Sie ist auch Ausdruck von eigener Hilflosigkeit, Grenzüberschreitung und letztendlich ein Hilferuf, der Beachtung braucht
  • Gewalt in der Pflege ist immer auch im Kontext zu betrachten, wenn wir konstruktiv damit umgehen wollen
  • Wie sollen wir konstruktiv und zieldienlich mit unserem Wissen umgehen?
  • Antworten, Lösungen und Tipps erhalten Sie in diesem Seminar
  • Der Seminarschwerpunkt liegt auf der Gewaltprävention und sich selbst-bezogen auf das Thema zu reflektieren, was Gewalt auslösen kann und wo diese beginnt

Seminarziele

  • Förderung des Bewusstseins über die eigenen möglichen Reaktionen auf eine „schwierige“ Situation. Hierbei ist es Ziel, dass die Teilnehmer eine Haltung zu einem gemeinsam definierten Gewaltbegriff einnehmen. Teilnehmer lernen Elemente der Gewaltprophylaxe kennen und diskutieren erste Lösungsansätze

Zielgruppe

  • Mitarbeiter aller Fachbereiche der Pflege und Betreuung

Teilnahmegebühr

(einschließlich Unterlagen und Seminarverpflegung, zzgl. USt.)
EUR 249,00
P.E.G.-Mitglieder erhalten 10% Rabatt.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Veranstalter

PEG AKADEMIE

Kategorien

Schlagwörter

Altenhilfe, Altenpfleger, Betreuung, Demenz, Demenzerkrankung, Fortbildung, Menschen mit Demenz, München, P.E.G. eG, PEG - DIE AKADEMIE, PEG eG, Pflege, Seminar, Tobias Münzenhofer, Verwirrtheit, Weiterbildung

Seminar buchen

Als Gast (ohne Registrierung)

P.E.G.-Mitglieder erhalten 10% Rabatt.

€249,00

Teilnehmer 1

Herr
Frau

Kontaktdaten

Alternative Rechnungsadresse hier klicken

Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die PEG - DIE AKADEMIE mir regelmäßig Informationen zu folgenden Themen zuschickt: P.E.G. Veranstaltungen, Seminarangebote sowie Informationen rund um das Jahresprogramm. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der PEG - DIE AKADEMIE widerrufen.

Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder.

Von |06 12 2021|

About the Author: