Weiterbildung zum Demenz-Coach

Für professionelle Pflege demenzerkrankter Menschen

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 16. März 2020 - 11. Dezember 2020
9:00 - 16:00

Veranstaltungsort

Gütersloh, ZAB, Haus 21

Hermann-Simon-Str. 7,
33334, Gütersloh


Zehn bis 15 Prozent der Patienten im Krankenhaus leiden an Demenz – Tendenz steigend. Demenzkranke Patienten stellen für die Mitarbeiter von Krankenhäusern und Reha-Einrichtungen häufig eine besondere Herausforderung dar. Sie kommen wegen körperlicher Leiden zur Operation, als Notfall oder als Reha-Patient in die Klinik. Das Personal kann oft nicht angemessen auf die spezifischen Bedürfnisse der demenzkranken Menschen eingehen, es kommt zu Missverständnissen, Stress und Konflikten.

Organisatorische Leitung

Angela Prattke | Mitarbeiterin Fort- und Weiterbildung der ZAB GmbH

Inhalt

Als Demenz-Coach sind Sie der fachkundige Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Demenz in Ihrer Klinik oder Einrichtung:

  • Sie begleiten demenzkranke Menschen von der Aufnahme bis zur Entlassung
  • Sie sind Fachexperte bei ethischen Fallbesprechungen
  • Sie sind Konfliktmanager zwischen Angehörigen, dem demenzkranken Menschen und der Klinik
  • Sie leisten die Gewinnung, Ausbildung und Begleitung Freiwilliger
  • Sie beraten und begleiten pflegende Angehörige während des Klinikaufenthalts
  • Sie initiieren und organisieren demenzspezifische Fortbildungen für Kollegen und beraten sie im Umgang mit demenzkranken Menschen
  • In Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen entwickeln Sie Konzepte und Standards für den Umgang mit demenzkranken Menschen in der Einrichtung
  • Sie kooperieren mit dem Krankenhaus-Sozialdienst und vernetzen sich mit Demenz-Coaches aus anderen Einrichtungen

Krankheitsbild Demenz und Umgang mit demenzkranken Menschen

  • Das Krankheitsbild Demenz und Delir
  • Therapiemöglichkeiten
  • Umgang mit herausforderndem Verhalten
  • Schmerz bei Demenz
  • Einführung demenz balance-Modell©
  • Kommunikation mit demenzkranken Menschen
  • Aktivierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Expertenstandard Beziehungsgestaltung von Menschen mit Demenz

Kommunikationsmanagement

  • Organisation und Leiten von Besprechungen und Gruppen
  • Grundlagen Kommunikation / Gesprächstechniken
  • Grundlagen Konflikt und Konfliktmanagement /
  • Mediation

Zusätzliche Fähigkeiten und Fertigkeiten

  • Ethik und Demenz
  • Umgang mit Demenz in europäischen Nachbarländern
  • Schnittstellenmanagement
  • Freiwilligenmanagement
  • Beratungskompetenz

Abschluss

  • Am Ende der theoretischen Lerneinheiten erarbeiten Sie eine Projektarbeit zu einem praxisorientierten Thema. Ziel ist es, ein demenzsensibles Angebot für eine Einrichtung zu formulieren und wenn möglich auch zu initiieren. Im Abschlusskolloquium präsentieren Sie Ihr Projekt.
  • Anschließend finden noch vier Coaching-Tage statt, um die Ergebnisse zu sichern und die Umsetzung des Gelernten in der Praxis zu unterstützen. Die Termine finden nach Absprache im März, Juni, September und November 2021 statt.

Termine

16.3 – 20.3.2020
11.5 – 15.5.2020
09.6 – 11.6.2020
24.8 – 28.8.2020
07.12.2020
11.12.2020

09:00 – 16:00 Uhr

Zielgruppe

Beruflich Pflegende, Altenpflegende, Heilerziehungspflegende

Teilnahmegebühr

EUR 2.508,00
(inkl. Seminarunterlagen, Pausengetränken und USt.)

Anmeldeschluss

16. Februar 2020

Fortbildungspunkte

Für die aufgeführte Fortbildung erhalten Sie 20 Fortbildungspunkte von der Registrierung beruflich Pflegender.


Veranstalter & Anmeldung

ZAB GmbH
Von |16 03 2020|

About the Author: