HYGIENEMANAGEMENT

Nosokomial Infektionen  verringern und die Verbreitung multiresistenter Erreger eindämmen.

Der Deutsche Bundestag hat das „Gesetz zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes und weiterer Gesetze“ (IfSG) verabschiedet. Ziel ist es, nosokomiale Infektionen zu verringern und die Verbreitung multiresistenter Erreger einzudämmen. Mittlerweile haben alle Bundesländer die grundsätzliche Forderung des IfSG umgesetzt und eigene Hygieneverordnungen erlassen bzw. bestehende novelliert.

Die Umsetzung der Verordnungen in die klinische Realität ist jedoch eine Herausforderung – vor allem für Gesundheitseinrichtungen, die in unterschiedlichen Bundesländern ansässig sind. Gesundheitseinrichtungen müssen in vielen Bereichen Änderungen vornehmen. Dabei kristallisiert sich heraus, wo weiter Nachbesserungsbedarf besteht. Neben effizienten Arbeitsabläufen, einer optimalen Nutzung personeller und räumlicher Ressourcen, sowie dem hygienischen und indikationsgerechten Einsatz der Materialien, sollte eine professionelle und neutrale Betrachtung und Optimierung des Hygienemanagements erfolgen.

Grafik_PEG-Hygienemanagement

Hygienemanagement mit Unterstützung der P.E.G.

Die Fachberatung zeigt Ihnen Lösungen auf, wie Sie allen gesetzlichen Anforderungen und den Vorgaben des MDK entsprechen sowie den Überprüfungen der Gesundheitsämter, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsämter ohne große Mängel überstehen. Wir helfen bei der Einführung und Aufrechterhaltung von effizienten Hygienemanagementsystemen. Dabei werden Hygienestandards, Hygienepläne und Desinfektionspläne in Abstimmung mit Ihrer Einrichtung erarbeitet oder angepasst und in einem Hygienehandbuch dokumentiert.

Sie erhalten auf Wunsch einen Maßnahmenkatalog, der sich an Ihrer derzeitigen hygienischen Situation orientiert. So ist es möglich, in einem definierten Zeitraum den Optimalzustand zu erreichen. Diese Leistungen setzen wir für Rehabilitationskliniken, Senioren- und Pflegeeinrichtungen und soziale Einrichtungen gerne um.

Icon_PEG-Hygienemanagement

IHRE HERAUSFORDERUNG

  • Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen des Infektionsschutzgesetzes
  • Optimierung Ihres Hygienemanagements
  • Halten des etablierten Hygienestandards
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Reduzierung Ihrer Haftungs- und Strafbarkeitsrisiken

UNSERE LÖSUNG

  • Durchführung von Hygienevisiten und Vergleich IST / SOLL-Zustand
  • Einhaltung gesetzl. Vorgaben
  • Erstellung oder Anpassung von Hygiene- und Desinfektionsplänen
  • Einkaufsberatung bei allen hygienerelevanten Produkten
  • Überprüfung der maschinellen Aufbereitung
  • Durchführung von Probenentnahmen mit Auswertung der Ergebnisse
  • Unterstützung in den Meetings der Hygienekommission und der Begehung der Aufsichtsbehörden
  • Unterstützung bei der Planung von Bauvorhaben unter Berücksichtigung von Hygienevorgaben
  • Hygieneschulungen
  • Langfristige Hygieneberatung vor Ort

IHR NUTZEN

  • Ermittlung des Hygienestatus vor angekündigten Begehungen durch Behörden
  • Unterstützung bei der Standardisierung & Prozessoptimierung
  • Hygienische Begleitung bei Umbau-, Neubau- oder Sanierungsvorhaben
  • Schulungen zu aktuellen Themen
  • Funktionierendes Hygienemanagement

Ihr Kontakt zum P.E.G. Hygienemanagement

Kerstin Wernicke,

Kerstin Wernicke

Managerin Strategische Projekte

Mobil: 0176 - 123 02 037

Kerstin.Wernicke@peg-einfachbesser.de