WUNDMANAGEMENT

Erarbeitung einer herstellerunabhängigen Lösung – gemeinsam mit Ihrem Team

Rund vier Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronischen Wunden. Aufgrund der demographischen Entwicklung und der Zunahme der Diabeteserkrankungen wird die Zahl noch steigen. Umso wichtiger ist es, in Gesundheitseinrichtungen einen standardisierten Behandlungspfad zu implementieren, in dem die Versorgungsqualität von Menschen mit chronischen Wunden sichergestellt ist und die Erlös- und Kostensituation der Einrichtung positiv beeinflusst wird.

Die Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden erfordert eine interprofessionelle Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen (Ärzte, Pflege, Einkauf, Controlling, Hygiene). Das Know-how ist in den Häusern zweifelsohne vorhanden, die Kommunikation der verschiedenen Berufsgruppen ließe sich meistens noch verbessern. Effiziente Arbeitsabläufe, optimale Nutzung personeller Ressourcen und der indikationsgerechte Einsatz der Materialien zur modernen Wundversorgung sind Voraussetzungen für ein professionelles Wundmanagement.

Wundmanagement mit Unterstützung der P.E.G.

Das Team der P.E.G. erarbeitet gemeinsam mit Ihnen in Ihrem Unternehmen den optimalen Prozessablauf und berücksichtigt dabei die spezifischen Rahmenbedingungen. Dabei übernehmen wir die Projektbegleitung und Koordination über einen gewünschten Zeitraum.

IHRE HERAUSFORDERUNG

  • Optimierung der diagnostischen und therapeutischen Versorgung
  • Reduzierung Ihrer Sachkosten durch indikationsgerechte Anwendung
  • Ein etabliertes Wundmanagement Team
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Optimierung Entlassungsmanagement
  • Reduzierung Ihrer Haftungsrisiken

UNSERE LÖSUNG

IST-ANALYSE

  • Kick-off- Veranstaltung
  • Fragebogen
  • Begehung der Räumlichkeiten
  • Analyse der Arbeitsabläufe
  • Dokumentation
  • Gespräch mit Projektleitung und Zieldefinition

PROJEKTPLAN UND UMSETZUNG

  • Präsentation der Ist-Analyse
  • Vorschlag von Optimierungspotenzialen
  • Maßnahmenkatalog erstellen
  • Festlegung von Arbeitspaketen mit klaren Verantwortlichkeiten
  • Definition Teilziele und Meilensteine
  • Statusgespräch mit Projektleitung der Klinik
  • Darstellung der kritischen und positiven Erfolgsfaktoren

ERFOLGSKONTROLLE

  • Umsetzung Maßnahmenkatalog
  • Zielerreichung

IHR NUTZEN

  • Steigerung der Effizienz durch optimiertes Wundmanagement
  • Kostenreduzierung durch geringeren Materialaufwand
  • Verbesserte Prozessorganisation
  • Netzwerkbildung mit Zuweisern
  • Verbesserung der Lebensqualität der Patienten
  • Reduktion von Folgeschäden
  • Kürzere Abheilungsraten
  • Verkürzung der Behandlungs- und Liegezeiten

Ihr Kontakt zum P.E.G. Wundmanagement

Petra Haslinger,

Petra Haslinger

Managerin Strategische Projekte

Mobil: 0176 - 123 02 041
Fax: 089 - 623 002 40

Petra.Haslinger@peg-einfachbesser.de